Neufokussierung eines Vereins

 

Der Verkehrsverein der Stadt Zug hat sich neu organisiert. War er früher zuständig für Wanderwege, Feuerstellen, Anlässe in und um die Altstadt sowie Hoteliers und Restaurateure, so konzentriert er sich heute auf Stadtführungen. Die neu definierte Kerntätigkeit des Vereins ruft nach einer Änderung des Namens und folglich des Erscheinungsbildes: Aus «Verkehrsverein der Stadt Zug» wird «Zuger Stadtführungen».

Vier Stichworte bilden die Ausgangslage für die visuelle Umsetzung der «Zuger Stadtführungen»: Treffpunkt, Hinweis, Spuren, Bewegung. Daraus leiten wir visuelle Elemente ab: Ein Punkt als Treffpunkt oder Etappenziel, der Pfeil als Wegweiser oder Hinweis auf Inhalte ‘von besonderem Interesse’ und der Pfeilteppich als Symbol für das bewegte Suchen und Verfolgen von Spuren. 

 

Gestaltungswettbewerb: 1. Preis